Bayerischer Rundfunk ino-Grundwasserwärmepumpe - ohne eigenen Brunnen

Das Gebot der Stunde: Weg von fossiler Energie - nur wie? Eine clevere Lösung hat die Gemeinde Höchstädt: Hier wird ein Neubaugebiet mit "kalter Nahwärme" versorgt - geheizt wird mit einer ino-Grundwasser-Wärmepumpe -made by BARTL-, die rund 10 Grad kaltes Grundwasser als "Wärmequelle" nutzt. 

Anbei der Link zum Beitrag im Bayerischen Rundfunk
BR Mediathek



Vorheriger Beitrag
Fachpartnertag 01.07.2022 im Werk Dornstadt

Nächster Beitrag
ino 4.1 Steuerung - unsere neue innovative und energieeffiziente Steuerung



ino Wärmepumpen GmbH


Wir verwenden Cookies, um Ihr Erlebnis auf unserer Website zu verbessern und Ihnen relevante Informationen zu bieten.Mehr erfahren